Dummkoller beim Pferd

Dummkoller ist eine allmählich, oder infolge akuter Gehirnwassersucht, entstandene unheilbare Krankheit des Gehirns. Dabei wird das Bewußtsein des Pferdes stark herabgesetzt. Die Pferde machen einen müden, blöden, abgestumpften Eindruck. 

Anzeichen für Dummkoller:
An Dummkoller leidende Pferde stehen im Ruhezustand häufig mit überkreuzten Beinen, was dazu führt dass sie teilweise oder beinahe umfallen, sie laufen ständig gegen Hindernisse, oder stecken beim Saufen den Kopf soweit in die Tränke, dass sie nicht mehr durch die Nüstern atmen können.

Dummkoller gehört zu den Hauptgewährsmängeln beim Pferdekauf.

Die weiteren "Hauptgewährsmängel" sind:

Dämpfigkeit
Kehlkopfpfeiffen
Koppen
Periodische Augenentzündung
Rotz

© adPFERDtising.de